Beniskristallnacht

Aus pr0wiki
Beniskristallnacht.png

Als Beniskristallnacht (auch "Hartwurzelholz-Gate" oder "Bannokalypse") wird eine Phase des Chaos auf dem Imageboard im Frühsommer 2017 bezeichnet.


Ursachen bzw. "Vorspiel"

Beniskristallnacht Aftermath


Ursache war eine Auseinandersetzung zwischen dem User "Hartwurzelholz" und dem Moderator "dm780". Dieser hatte ein Bild von Hartwurzelholz mit der Begründung "Repost" gelöscht. Als Hartwurzelholz nach dem Originalbild fragte, wurde er für 24 Stunden gebannt (Begründung: "Mimimi"). Nach noch einem weiteren 24h Ban verlieh Hartwurzelholz ihm daraufhin eine Urkunde "wegen herausragender Konfliklösungskompetenz und Sozialskills". Daraufhin wird er permanent gebannt, der Ban allerdings nach Protest der Community auf 7 Tage verkürzt.


Beniskristallnacht

Da User sich über die "Modwillkür" von dm780 aufregten, posteten sie aus Solidarität mit Hartwurzelholz massenhaft Holz und voteten dm780's Benis herunter. Gegen 22 Uhr in der Nacht vom 22. auf den 23.5.2017 hat dm780 negativen Benis, plötzlich aber wieder 55.000 Benis. Später heißt es, Mod "vier2acht" habe dm780's Benis künstlich verlängert. Die Community regt sich auf jeden Fall weiter auf, daraufhin wird zunächst der Benis aller User auf 0 gesetzt und verschwindet dann komplett. Jeder User bekommt Banrechte und kann jeden bannen. Alle User beginnen, sich gegenseitig zu bannen und in den folgenden Stunden werden 17.276 Bans ausgesprochen.


Aftermath

Nach wenigen Stunden war der Spuk vorbei und alle bekamen ihren alten Benis zurück. Gamb regte sich noch ausführlich über User auf, die sich "in Kleinigkeiten hineinsteigern" und verteidigte dm780 als einen der "besten Moderatoren".


Einzelnachweise