Fliesentischbesitzer

Aus pr0wiki

Der Fliesentischbesitzer (lat. minus sammlus) ist oft im Sozialbauten anzutreffen, er kann sehr einfach durch seine besonderen Merkmale identifiziert werden.

Diese sind:

  • Konsum erschwinglichen Alkohols (Oettinger, Korn, etc.)
  • Besitz eines Fliesentisches
  • Unstillbares Verlangen nach Minus
  • Konsum gestopfter Zigaretten


Fliesentischbesitzer sind Rudeltiere, es herrscht eine strikte Hierarchie. Rudelführer haben bereits immense Summen an Minus angesammelt, vor allem ist jedoch die Art des Tisches entscheidend. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass mehr Fliesen ein höheres Ansehen bedeuten. So ist ein 16-Flieser einem 4-Flieser deutlich überlegen.

Natürliche Feinde des Fliesentischbesitzers sind Mods und Admins. In der direkten Auseinandersetzung mit diesen kommt es oft zu panischen Trollattacken, dies resultiert oftmals in einem Permabann.

Aufgrund dieser Schwierigkeiten sind sich die führenden Fachleute uneinig wie es die Fliesentischbesitzer schaffen überhaupt zu existieren. Die durch den erneuten Pr0mium-Erwerb entstehenden Kosten belasten die Hartz-4 Empfänger immens. Dadurch entsteht für viele Fliesentischbesitzer eine Art Beschaffungskriminalität.